Drachenloch - Übergang zu ZFI Modulen

Drachenloch von oben
Drachenloch von oben

Bauzeit 2014-2015

 

Drachenloch - das ist der Name einer Doline (http://de.wikipedia.org/wiki/Doline) in der Nähe der Ruine Drachenstein. Das "Drachalooch" wie es von den Dorfbewohnern genannt wird war eigentlich nie was besonders, bis bei genaueren Untersuchungen in den letzten Monaten ein Durchstieg in eine bisher unbekannte große Tropfsteinhöle entdeckt wurde. Forscher fragen sich nun, ob dort vielleicht sogar Knochen des Drachen zu finden sind, der einst Ort und Burg den Namen gab....

So oder änlich könnte die Geschichte zu dem Erweiterungsmodul sein, das rechts an meine Anlage Drachenstein anschließt und den Übergang auf ZFI Module ermöglicht.
Gleistechnisch ist Drachenloch nichts besonderes. Zwei Abstellgleise als klein-BW in der Verlängerung des Abstellgleises im Bahnhof Drachenstein, ein Gleis zur Modulkopfplatte und ein Sack-Tunnel um einen kurzen Zug vor den Augen des Betrachters zu verstecken.